FAQ

Inhalte der Kurse

Wer gibt die Kurse und wo finden diese statt?

Ich selbst (Ralph Stahl) in 75339 Höfen (BW)

Was ist der Kurs "Gitarre Extrem Leicht"?

Der Kurs ist speziell für Gitarrenanfänger. Es sind absolut keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs erläutert die Grundgriffe und Anschlagmuster für die Gitarre und es werden einfache Lieder begleitet. Der Teilnehmer weiß anschließend, dass eine akustische Gitarre nicht nur zum Anheizen des Lagerfeuers taugt. Wer sofort starten oder reinschnuppern will kann einfach auf den Onlinekurs gehen.

Gitarre Extrem Leicht

Worin besteht der Unterschied zum Kurs "Gitarre Extrem"?

Wer schon Gitarre spielen kann und sich weiterbilden will, ist hier bestens aufgehoben. Es ist dabei vollkommen egal, welche und wieviel Vorkenntnisse vorhanden sind.
Das Ziel des Kurses ist: Musik hören - verstehen - machen und letztendlich: Musik erleben.
Wie weit und intensiv man sich mit dem Instrument Gitarre beschäftigen will, bestimmt jeder Teilnehmer selbst. Das Limit ist die "Gitarre Extrem", die sich stilübergreifend am Abschluss einer Berufsschule orientiert. Doch nicht nur angehende Profis, sondern auch leidenschaftliche Hobbymusiker werden hier bestens bedient.
Auch hier kann zu den unterschiedlichsten Themen in den Videos reinschnuppern.

Gitarre Extrem

Welchen Zeitaufwand muss ich einkalkulieren?

Das hängt ganz von der persönlichen Zielsetzung ab.
Will ich nur für mich zum Spaß Gitarre lernen und habe keine weiteren Ambitionen, so sollte ich vielleicht jeden Tag im Schnitt eine viertel bis halbe Stunde einkalkulieren. In diesem Fall würde ich die Zeit am Instrument nicht als Üben, sondern eher als Spielen bezeichnen. Nach einer anfänglichen Lernphase von ca. einem Jahr kann man sagen ich "kann" Gitarre spielen und das reicht mir um mit einfacher Musik Spaß zu haben.
Erwarte ich mehr von dem Instrument, muss ich den Zeitaufwand entsprechend hochschrauben. Berufsmusiker übten und üben sicherlich auch mal acht bis zwölf Stunden am Tag. Das soll allerdings kein Maßstab für jedermann sein, sondern eher die Relationen klar rücken.
Wer mehr macht, kann seiner Veranlagung entsprechend weiter kommen. Nach oben hin nahezu ohne Grenzen. Der Kurs "Gitarre Extrem" ermöglicht diese Mühen effektiver, kurzweiliger und befriedigender zu gestalten. Die größten Virtuosen würden nie behaupten, sie wüssten alles und könnten nichts mehr dazu lernen.

Sind die Kurse für Kinder geeignet?

Ab einem Alter von ca. 6-8 Jahren ist es möglich Gitarre zu lernen. Altersbedingt muss der Unterricht für Kinder allerdings grundsätzlich anders gestaltet werden. Dieser ist eher als eine Art musikalische Grundausbildung zu sehen. Die Kinder sollen ein Gespür für Musik im Allgemeinen erhalten, leichte Melodien spielen lernen, rhythmische Fähigkeiten entwickeln und die Grundbegriffe der Musik lernen.
Bei mir gibt es für Kinder keinen Erfolgsdruck in der Musik.
Kleine Mozarts müssen leider woanders hin. Sorry!
Allerdings gebe ich nur Kindern, die schon in der fünften Klasse sind Gitarrenunterricht.